Sie haben etwas gestaltet (zwei- oder dreidimensional) und wünschen sich ein Monopol auf die Form- oder Farbgebung?

Aber ...

    ... Sie wissen nicht, welche Möglichkeiten bestehen, damit Ihr Design vor Nachahmern und Konkurrenz geschützt werden kann?
    ... Sie sind sich nicht sicher, ob sich ein europaweiter Schutz finanziell rechnet und ob es sich bei Ihrem Design überhaupt um eine schutzfähige Gestaltung handelt?
    ... Sie haben keine Entscheidung getroffen, ob ein wettbewerbsrechtlicher Leistungsschutz oder ein nichteingetragenes europäisches Geschmacksmuster ausreichend ist?
    ... Sie wissen nicht, ob neben einem eingetragenen Design bzw. Geschmacksmuster eine Anmeldung des Designs als Marke sinnvoll ist?
    ... Sie sind sich nicht sicher, welcher Teil des Designs wirklich schutzfähig ist?
    ... Sie wissen nicht, mit welcher Darstellung (Zeichnung oder Fotografie, farbig oder schwarz-weiß) Sie den für Ihre Zwecke umfassendsten Schutz aus einer Schutzrechtsanmeldung ziehen können?

Wir helfen Ihnen eine Strategie für Ihren Designschutz zu entwickeln, die für Sie bzw. Ihr Unternehmen passend ist.

Die Designschutzberatung kostet pauschal 100 EUR zzgl. 19 % USt.

Senden Sie uns hierfür an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eine E-Mail mit Ihren vollständigen Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer) und eine Abbildung sowie Beschreibung des zu schützenden Designs. Wir setzen uns hierauf mit Ihnen in Verbindung und vereinbaren mit Ihnen einen persönlichen oder telefonischen Beratungstermin. Alternativ können Sie das untenstehende Kontaktformular benutzen, wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

Ziel der Beratung ist, dass sämtliche Fragen Ihrerseits zum Schutz Ihres Designs geklärt sind und Sie einen Handlungsplan für das weitere Vorgehen an der Hand haben.

Die Beratung ist ergebnisoffen, d.h. unser Ziel ist es nicht, eine Geschmacksmusteranmeldung oder Markenanmeldung zu forcieren. Sollte das Ergebnis der Designschutzberatung jedoch eine entsprechende Schutzrechtsanmeldung sein, so werden 50% der Kosten für die Designschutzberatung auf unsere Gebühren für die nachfolgende Schutzrechtsanmeldung angerechnet.